Login | Versandinfos | Hilfe | Kontakt Geschäftsöffnungszeiten: Mo - Fr 9-16 Uhr +49 (0) 9721 / 930755
  • Anonymer Kauf möglich
  • Kein Mindestbestellwert
  • 100% zuverlässig
  • Empfohlen vom Oxford-Börsenbrief
   
Archiv Kategorien

Bargeld, nein danke?

27. April 2015 Klaus Riotte

Zugegeben, liebe Leserinnen und Leser, die Überschrift klingt etwas provokant. Aber seit einiger Zeit häufen sich die Meldungen, dass sich in den Schubladen der Banken und Finanzressorts konkrete Pläne befinden. Ein aktueller Vorschlag erreichte uns aus den USA. Wir sehen uns das mal genauer an.

Willem Buiter, Chef-Ökonom der Citigroup, schlägt in einem Gespräch mit Bloomberg vor, nur noch 5-Dollar-Scheine auszugeben (im Euro-Raum dann 5-Euro-Scheine). Dabei macht der Banker, dem wir unter anderem den Begriff GREXIT verdanken, kein Hehl daraus, dass es sich um eine flankierende Maßnahme zu den Strafzinsen auf (noch hohe) Bankguthaben handelt. Die Angst scheint groß zu sein, dass die Kunden als Schutz vor Strafzinsen in Bargeldreserven flüchten.

Die Logik ist aus Sícht eines Finanzdienstleisters nachvollziehbar. In schwachen Konjunkturphasen besteht die Gefahr, dass die Notenbanken die Zinsen immer wieder absenken. Sollte der Zinssatz negativ werden, macht es aus Sicht des Bankkunden keinen Sinn mehr, Geld einfach so auf dem Konto rumliegen zu lassen. In dem Fall ist ein Umtausch der Bankguthaben in physisches Geld die bessere Alternative. Ihr Barvermögen verliert dann inflationsbedingt immer noch an Wert, dafür sparen Sie sich aber die Strafzinsen.

Der Bank Ihres Vertrauens wird das naturgemäß nicht gefallen. Die Variante, die Willem Buiter deswegen ins Spiel bringt, wollen wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, nicht vorenthalten.

Zitat:

Vor allem ältere Menschen und Arme verwenden fast nur Bargeld. Darüber hinaus ist es bei kleineren Alltags-Transaktionen nicht immer möglich, elektronisch zu zahlen. Daher macht es keinen Sinn, Bargeld komplett abzuschaffen. Dafür sollen die Banken Geldscheine mit dem Höchstnennwert fünf (Anmerkung der Redaktion: Dollar oder Euro) an die Kunden ausgeben. Größere Scheine werden abgeschafft.

Zitatende.

In dem Zusammenhang wies der Citigroup-Manager noch darauf hin, dass erst kürzlich Schweizer Pensionsfonds begannen, ihre Auszahlungen bar abzuheben und bis auf weiteres im eigenen Tresor zu lagern.

Es gibt noch weitere Stimmen zu diesem interessanten Thema. Der Harward-Professor Kenneth Rogoff  empfiehlt die vollständige Abschaffung von Bargeld. Mit dieser Maßnahme können Banken viel leichter Negativzinsen durchsetzen und so die Wirtschaft ankurbeln. Ein schöner Nebeneffekt, so Rogoff bei einer Vorlesung in München, liege in der besseren Bekämpfung von Steuerflucht und Drogenkriminalität. Zusammenfassend ließ der Professor seine Zuhörer in der bayrischen Landeshauptstadt wissen, dass er im Vorhandensein von Papiergeld das entscheidende Hindernis sieht, die Zentralbankzinsen weiter zu senken.

Was bilden sich diese Ökonomen eigentlich ein?

Wir reden hier über die Brüder, die noch 2008 mehrheitlich verkündet haben, es gebe kein Krise.

Wir reden über einen Berufsstand, dessen rein modelltheoretisch-basierte Sicht auf die Dinge in den letzten Finanzkrisen völlig versagt hat.

Diese Meinung vertritt nicht nur der Autor dieser Zeilen, sondern auch die beiden US-amerikanischen Wirtschafts-Nobel-Preisträger Joseph Stiglitz und Milton Freedman.

Es ist diskriminierend, ältere Menschen als weltfremde Tattergreise darzustellen, die völlig kartenlos mit Taschen voller Geld durch die Gegend rennen.

Wir reden überwiegend über Institute, die mit unseren Steuermitteln gerettet wurden.

Außerdem werden hier nur Probleme (aus eigener Sicht), leider aber keine Lösungsmöglichkeiten diskutiert. Wir helfen da gerne.

Wenn die Banken andere Produkte favorisieren, was sollen dann diese Restriktionen. Warum sind die Damen und Herren nicht in der Lage, verständliche und vor allem transparente Alternativen anzubieten. Auch der Finanzbranche ist es nicht untersagt, über neue Geschäftsmodelle nachzudenken. Wie soll so eine Aktion technisch und logistisch von statten gehen. Kommt vielleicht die “Geldpolizei” vorbei und nimmt uns jeden Schein ab, auf dem mehr als die Zahl 5 steht?

Aber auch in diesem Fall bleiben die Institute bei ihren alten Verhaltensmustern. Wenn Gewinne erzielt werden, geht es die Allgemeinheit nichts an. Wenn Verluste drohen, wird wieder nach dem Staat gerufen. Wir haben in unserem letzten Beitrag über Grundrechte gesprochen, insbesondere über das Recht, über unser ehrlich erworbenes und versteuertes Vermögen frei zu verfügen. Wenn wir jetzt auch noch Bargeld einschränken, haben wir keine Möglichkeit mehr, uns dem Einfluss der Finanzindustrie zu entziehen. Wenn das die Absicht hinter diesen Gedanken ist, nennen wir das perfide!

Dabei ist die Lösung nicht so weit entfernt, wie Sie denken.

Bei uns in Schweinfurt oder in einer unserer Filialen in Ihrer Nähe können können Sie für Ihr Bargeld Edelmetalle kaufen. Im Rahmen eines Tafelgeschäfts können Sie dies völlig anonym tun. Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt, wenn Sie bei uns anonym Gold kaufen wollen. Kommen Sie ruhig vorbei, wir freuen uns auf Sie und nehmen uns die notwendige Zeit.

Bis dahin, liebe Leserinnen und Leser, eine angenehme und erfolgreiche Arbeitswoche.

Bleiben Sie uns treu und gewogen.

Bis bald.


Schlagwörter: , , , , , , , ,


Kategorie Allgemein | 0 Kommentare » Trackback Permanent Link Einen Kommentar schreiben

 
GOLD & SILBERENTWICKLUNG


GOLD LETTER
Kostenlos & unverbindlich!
Neueste News zu Gold und Silber. Up-2-date über die weltweiten Krisenereignisse.

Jetzt gratis registrieren
und Sie können den Newsletter
jederzeit
abbestellen .

WIR SIND:

- Zertifizierter Edelmetallberater
- Mitglied im Berufsverband des
Deutschen Münzfachhandels
- Bekannt aus Vergleichsportalen

HERSTELLER:























KONTAKT
Haben Sie noch Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne.
» Kontaktformular
09721 / 930755
» So finden Sie uns
Copyright

IHRE BESTELLUNG
» So bestellen Sie
» Versandinformationen
» Vorkasse
» FAQ

UNSERE KUNDEN
» Kundenmeinungen
» Erfahrungen & Bewertungen
» Ihre Meinung

ÜBER UNS
» Goldene Talente
» Garantie
» Unternehmen
» Presse
» Blog

RECHTLICHES
» AGB
» Impressum
» Datenschutz
» Widerrufsrecht
» Sitemap

Ihr Online-Goldhändler für Schweinfurt, Bamberg, Würzburg, Nürnberg


Goldbarren, Gold kaufen, Krügerrand, Goldmünze, Silbermünzen bestellen, Münzhandel, Goldankauf, Edelmetall | 321goldundsilbershop: Alles rund um Goldbarren, Gold kaufen, Krügerrand und Goldmünze. Hier kann man Silbermünzen bestellen und Münzhandel betreiben. Auch Goldankauf, Edelmetall un... Goldbarren, Gold, kaufen, Krügerrand, Goldmünze, Silbermünzen, bestellen, Münzhandel, Goldankauf, Edelmetall, Goldmünzen, Silber, Shop, Silberbarren, Goldkauf, Kruegerrand, Münzen

Copyright (c) by 3T 321goldundsilbershop.de
| POWERGAP Shopsystem


321goldundsilber.de – Der Blog Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS).